Tag 0: Anreise und kleine Porto-Begehung

Die Anreise verlief ohne nennenswerte Geschehnisse. 

Vom Porto Flughafen kommt man mit der Metro in die Stadt (Linie E ist die zentralste).

Im Hotel Spass mit dem älteren Portugiesen, der Geld von mir wollte – ich jedoch stur auf booking.com und Paypal verwies. Auf Französisch klappte diese Diskussion noch am besten. Am Ende hat aber eine Booking.com-Frau telefonisch geschlichtet und dem Herrn das System nochmal erklärt. 

Kurz Lebensmittel einkaufen. Dann bummeln, essen und… in der Kathedrale den ersten Stempel in meinen Pilgerausweis abholen 🙂

Hier kachelt es gehörig und auch sonst scheint Porto nett, urig und bunt zu sein. Mir aber zu voll und laut. Damit werde ich morgen wohl von Metosinhos loslaufen – so erreiche ich auch am besten mein morgiges Wunschziel und wechsel dann wohl Samstag erstmal auf den Zentralweg bis Spanien.

Die Fotos des Tages findest Du hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.